surreal..

in traumfängen
hängengebliebene silberstreifen
durchziehen gehirne
bleiben bestehen 
mutieren zu leisen gesängen
treffen weisen aus alten zeiten 
 
in falten gelegte geschichten
fegen über körnige wüsten
 
wolkenbehangener horizont
bist du das im fernen grau?
ich seh eine träne
sie tropft aus dir auf das land
lässt das grüne im dunkeln neu keimen
 
ich nehme das zepter
dir aus der hand
begrab es mit lächeln
in goldgeheimtrudelnden tälern
 
verrotte die träne
verrück das reale
auf dass aus uns wird
ein surreal bebend gewirk.
 
.
 
.
 
msp
 
.
 
.
 
.
Advertisements

2 Gedanken zu “surreal..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s