erdbeerernte im november..

ananas. was für ein schönes wort. es gibt worte, die haben einen besonderen zauber. vielleicht auch wegen der erinnerungen die damit verbunden sind.

kindheit, frühsommer. barfüßig, mit leicht gebräunter haut. warmes stroh unter unseren füßen, der geruch von tausenden erdbeeren – ananas, wie wir sagten, und ein hitzeflirren über dem boden.

wir sind im erdbeerland. erbeerfelder soweit das auge reicht. mit mama und omama. und während diese beiden die kübel vollpflückten um später marmelade daraus zu kochen, schlugen wir kinder uns die bäuche randvoll mit diesen köstlich roten früchten. essen soviel man konnte. schlaraffenland in rot.

danach musste die reichliche frühsommerernte geputzt werden. alle halfen mit und manchmal landete heimlich ein besonders schönes exemplar in unseren kindermündern. omama passierte die früchte zu ananas-mus. der  alte küchenherd wurde befeuert und sie stellte einen topf darauf, der so groß war, dass man ein kleinkind hätte darin baden können. dann köchelte die rote masse unter den wachsamen augen und dem riesenkochlöffel von omama vor sich hin. einmachgläser wurden vorbereitet, gewaschen, auf saubere geschirrtücher gestellt und mit selbst gebranntem schnaps ausgespült. und dann wurde die köchelnde rote fruchtsuppe abgefüllt. wie das duftete! wir warteten gierig auf die etwaigen tropfen, die beim abfüllen daneben gingen, um sie mit den fingern aufzunehmen und abzuschlecken. die gläser wurden fest verschlossen und auf den kopf gestellt. und da stand er dann auf omamas küchentisch:

der konservierte frühsommer. süße seelennahrung auf vorrat. für ein jahr.

bis heute haben erdbeeren etwas tröstliches für mich. ihr duft ist mit liebe, wärme und unbeschwertheit verbunden. ich sollte mir ein glas erdbeermarmelade aus der vorratskammer pflücken und den nebeln des novembers freudig rot die stirn bieten!

.

.

msp

.

.

.

Advertisements

4 Gedanken zu “erdbeerernte im november..

  1. Ich weiß nicht, vielleicht wird in der Erinnerung immer alles schöner, aber neuerdings ist es so schwierig, Erdbeeren mit dem genau richtigen Duft zu finden …
    Ananas, Erdbeeren, Omama, Frühsommer, Küchenherd — was für ein daktylisches Vergnygen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s