die protagonistin..

die protagonistin bekommt kontur.
sie färbt sich ein.
schlüpft in mich hinein.
 
ich rieche sie.
ich höre sie.
sie wacht mit mir auf. rüttelt mich wach.
als ob sie mein wecker wäre.
 
ich lerne sie kennen.
was ist sie?
meine freundin?
meine schwester?
das, was ich nicht sein kann?
 
sie ist ein bisschen wie ich,
aber trotzdem anders.
sie erzählt mir von sich.
wenn ich zuhöre.
 
sie ist sensibel.
leicht beleidigt.
wenn ich ihr nicht genug
aufmerksamkeit widme,
zieht sie sich zurück.
dann macht sie ferien
und sagt mir nicht mal wo.
aber sie kommt zurück.
immer wieder.
sie will mich.
will bei mir sein.
 
sie liegt im bett bei mir.
sie duscht mit mir.
ist sie mein zweites ich?
 
ich frage sie aus.
sie antwortet.
ich schreibe alles auf.
 
irgendwann müssen wir uns verabschieden.
dann, wenn die letzte seite umgeblättert ist.
der roman geschrieben ist.
 
 
 
 
 
 
 
msp
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s