ein barockes kleid..

 
 
 
hinweg geträumt.
fort geflogen.
 
auf glänzend schwingen.
 
ein seelenteil meiner.
getragen.
auf der liebe zärtlichkeit.
 
erinnerung nährt fantasie.
formenwandel.
 
tatsächliches verschwimmt.
 
trau ich mich die zukunft denken?
oftmals schon getan.
doch oftmals auch gescheitert.
 
zu viel gedacht.
glas zersplittert leicht.
seifenblasen platzen über widerstand.
 
dem denken aus dem weg gegangen.
dieses eine mal.
 
und leichtheit macht sich breit.
freiheit für die zukunft.
ohne vor gefasste wege.
 
und das glas lässt sachte sich verändern.
reibt sich an bewegungen des seins.
erwacht zu ungeahntem glanz.
und offen bleibt die form.
 
seifenblasen treiben in den winden.
hoch hinaus.
niemand ahnt wohin.
 
des lebens zauber.
pulsiert bis in die feinste vene.
rauschend opulent wie ein barockes kleid.
 
 
 
 
 
 
msp
 
 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s